WordPress.com – Kommentare über Facebook und Twitter

Schon seit mehreren Tagen beschäftige ich mich damit die Kommentarfunktion von WordPress zu verbessern. Mein Ziel ist es, dass ein Besucher meiner Homepage die Möglichkeit hat mit Hilfe seines Facebook oder Twitter-Accounts einen Kommentar zu hinterlassen.

Der Vorteil liegt dabei klar auf der Hand. Nutzt ein Nutzer sehr intensiv die Standard-Wordpress Kommentarfunktion eines Blogs, so muss er immer und immer wieder seine Email-Adresse usw. angeben und sich identifizieren zu können.Viele Nutzer besitzen aber bereits z. B. einen Twitter-Account, bei den sie während ihres Surfens bereits angemeldet sind. So liegt es doch nah diesem Umstand zu nutzen. Und genau das ist seit Kurzem auf allen Blogs unter wordpress.com möglich.

higlander_comments-300x298

Zwar gibt es beispielsweise ein WordPress-Plugin, welches den Facebook-Account benutzt, aber nach dessen Aktivierung ist es nicht mehr möglich einen anonymen Kommentar zu hinterlassen, es sei denn man hat dann plötzlich 2 Kommentarboxen auf seiner Homepage.

Leider gibt es diese neue tolle Kommentarbox noch nicht für Nutzer von wordpress.org, also für Leute, die WordPress selbst installiert haben. Eine Hoffnung macht das Plugin Jetpack, welches einen selbst-gehosteten WordPress-Blog um WordPress.com Funktionen erweitert. In einer zukünftigen Version von diesen Plugin soll wahrscheinlich auch die neue Kommentarbox Einzug finden. Ich jedenfalls würde es mir sehr sehr wünschen!